Kostümierungsleitfaden Jecke Piraten

Kostümierungsleitfaden Jecke Piraten e

Kostümierungsleitfaden Jecke Piraten e.V.
(Stand Session 2016/2017)
Wat wulle mer:
Wie der Name „Jecke Piraten“ verrät, sind wir in erster Linie Piraten.
Wir wollen jedoch wie durch das Logo symbolisiert sympathische, freundliche,
verrückte, kreative, vielleicht auch etwas andere Piraten sein. Der Kreativität wollen wir
dabei keine Grenzen setzten. Nur erschrecken wollen wir niemanden.
Dat muss sin!
Pflichtbestandteil der Kostümierung für jeden „Jecken Pirat“:
1. Piratenbutton: (erhält jedes Mitglied mit der Anmeldung) Bei Verlust kann der
Button gegen eine Gebühr von 2,- Neu gekauft werden.
2. Eine rote Pappnase. Die Pappnase muss dabei nicht zwingend im Gesicht
getragen werden sondern kann auch z.b. an den Hut oder revair geheftet werden.
Jede Jeck is anders!
Verkleidungsmöglichkeiten:
Es ist alles erlaubt vom einfachen Seemann über Piratenbräute, bis hin zum Piraten
Kapitän – alles was die Seefahrt hergibt. Je bunter desto besser. Auch Anleihen in der
Clownerie sind ausdrücklich erwünscht!!
Als Beispiel für Addon’s: (was wir schon hatten)
– Piraten/innen und Seemänner/-frauen im Schwimmreifen oder mit
Schwimmflügeln.
– Papageien oder Ratten auf der Schulter oder Kopf
– Verrückte Perücken / Hüte
– Seifenblasenpistolen
– Angeln mit Fischen oder Seemöwen
– Minikanonen Usw..
Also maach et richtisch.
Wir möchten euch ausdrücklich darum bitten: „Pimp your Pirate“ denn je weniger von
der Stange kommt desto „jecker“ sind wir.
Zu diesem Thema werden jede Session Termine angeboten, denn gemeinsam kreativ
sein macht noch mehr Spaß.
Un hüren’s
Wä scheiße verkleidet is, muss no Hus jon.